Key-Account-Management

Beim Key-Account-Management geht es um die besondere Behandlung sogenannter "Schlüsselkunden" (Key Accounts). Damit sind die 20 Prozent Ihrer Kunden gemeint, die 80 Prozent Ihres Umsatzes generieren (Pareto lässt grüßen). Da diese Kunden für das Unternehmen und seine zukünftige Entwicklung so wichtig sind, sollten Sie besonders gut betreut werden. Häufig geschieht dies durch einen festen Ansprechpartner - den Key-Account-Manager.

Bei der Umsetzung dieses Ansatzes hilft ein CRM-System, da hier alle Informationen über den Kunden zentral erfasst werden. Dadurch kann sich der Kundenbetreuer ein umfassendes Bild über die Belange des Kunden machen und passende Lösungen anbieten.

Erfahren Sie mehr über das Kundenmanagement mit Blowball CRM