Mapping-Vorlagen für den Datenexport

Auf dieser Seite können Sie festlegen, welche Werte Sie wie aus Blowball exportieren möchten. Fügen Sie hierzu zunächst einen Export-Datensatz hinzu (1).

Hinweis: Wenn Sie eine Export-Vorlage für Kundendaten erstellen und sowohl Kontakt- als auch Firmendaten zusammenhängend exportieren möchten, fügen Sie einfach je einen "contact" und einen "company" Datensatz hinzu und erstellen Sie die gewünschten Zuordnungen.

Blowball CRM - Export Datenzuordnungen erstellen

Wenn Sie einen Datensatz mit (2) auswählen, werden Ihnen alle verfügbaren Felder in der Liste (3) angezeigt. Als Nächstes müssen Sie angeben, welche Datenfelder Ihre Export-Datei beinhalten soll. Es gibt hierzu zwei Möglichkeiten:

  1. Fügen Sie die Felder mit (4) einzeln hinzu und benennen Sie diese (5).
  2. Klicken Sie auf den Zauberstab (6) um alle Felder und Bezeichnugen der Datenquelle zu übernehmen.

Nun erstellen Sie die gewünschten Zuordnungen. Ziehen Sie hierzu mit gedrückter linker Maustaste ein Feld aus der Quell-Liste auf das jeweilige Feld der Ziel-Liste.
Klicken Sie auf anschließend auf "Weiter".


Auswahl-Felder zuordnen

Auswahl-Felder (erkennbar an dem -Symbol) bieten vordefinierte Werte, z.B. "Herr" und "Frau" im Feld "salutation". In der Liste links (1) werden Ihnen alle Auswahl-Felder angezeigt, die in den von Ihnen angelegten Datensätzen vorhanden sind. Wählen Sie einen Eintrag aus, um die Auswahl-Optionen anzuzeigen (2).
Sie können für jede dieser Optionen alternative Texte angeben (3), die dann beim Export verwendet werden. Alternativ können Sie auch die Texte des Blowball-Systems verwenden. Klicken Sie hierzu auf den Zauberstab (4).

Blowball CRM - Auswahl-Felder für den Datenexport zuweisen

Sie können die Mapping-Vorlage nun speichern und beliebig oft für Export-Vorgänge verwenden.

0
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu bewerten.