Einstellungen

Um die Einstellungen im Blowball Navigator zu konfigurieren, klicken Sie im Anwendungs-Menü auf den Menü-Punkt "Einstellungen"
Anwendungsmenü

Server-Verbindung

Cloud Betrieb

Bei der Blowball CRM Cloud-Edition können Sie auf dieser Seite bei Bedarf die Cloud-Id ändern.

Blowball CRM Einstellungen - Cloud

On-Premise Betrieb

Wenn Sie die Blowball CRM On-Premise Edition verwenden (hierbei wird ein eigener Blowball-Server im Firmen-Netzwerk oder einer Private Cloud betrieben) können Sie auf dieser Seite die Server-Url konfigurieren. Bitte beachten Sie die Port-Angabe (8222) in der URL. Bei einer Standard-Installation des Blowball-Servers wird immer dieser Port verwendet.

Blowball CRM Einstellungen - Server
Hinweis: Wenn Sie einen eigenen Blowball-Server über das Internet betreiben, sollten Sie den Web-Server (Apache), mit einem SSL-Zertifikat schützen. Der Datenverkehr wird dann verschlüsselt übertragen. Blowball unterstützt diese Möglichkeit standardmäßig. Sie brauchen in diesem Fall nur die Server URL wie folgt anzupassen: http://... -> https://...
Je nachdem, in welchem Umfeld Sie Ihren Blowball-Server betreiben (Lokale Installation, Firmen-Netz oder Internet) kann die Antwortzeit auf eine Server-Anfrage unterschiedlich ausfallen. Über den Verbindungs-Timeout können Sie steuern, nach wie vielen Millisekunden eine Anfrage abgebrochen wird (z.B. bei einem Netzwerk-Fehler). In der Regel brauchen Sie diesen Wert nicht zu verändern.

HTTP-Authentifizierung

Eine weitere Sicherheits-Option für den Einsatz des Blowball-Servers im Internet oder im lokalen Netzwerk ist die Benutzung einer HTTP-Authentifizierung. Dabei verlangt der Webserver (Apache) eine Anmeldung, bevor die Anmeldung mit dem regulären Benutzer-Account am Blowball-Server erfolgt. Wenn das der Fall ist, erkennt der Blowball-Navigator diese zusätzliche Sicherheitsprüfung automatisch und fragt die Daten für die HTTP-Authentifizierung ab. Wenn Sie diese Daten nicht bei jedem Start erneut eingeben möchten, können Sie sie hier eintragen. Der Blowball-Navigator erledigt diesen Login dann automatisch für Sie und fragt Sie nur noch nach Ihren Blowball-Login-Daten.

Proxy-Einstellungen

Blowball CRM Einstellungen Proxy

Ein Proxy-Server ist ein Vermittler zwischen einem Computer und dem Internet. Er nimmt die Anfragen aller Systeme im Netzwerk entgegen und bündelt so den gesamten Datenverkehr. In einigen Unternehmen werden Proxy-Server verwendet, um den Datendurchsatz zu erhöhen oder unerwünschte Internet-Inhalte zu sperren.
Wenn Sie in Ihrer Firma einen Proxy-Server verwenden, können Sie hier die Zugangsdaten konfigurieren. Fragen Sie hierzu ggf. Ihren Administrator.

Telefon-Einstellungen

Lesen Sie hierzu bitte den separaten Artikel Telefonfunktionen.

E-Mail-Einstellungen

Lesen Sie hierzu bitte den separaten Artikel E-Mail Einstellungen.

Sprach-Einstellungen

Blowball CRM Einstellungen - Sprache

Der Blowball Navigator kann in deutscher- oder englischer Sprache betrieben werden. Im Menüpunkt "Sprachauswahl" können Sie die gewünschte Sprache auswählen. Nach dem Wechsel ist ein Neustart des Navigators erforderlich.

0
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu bewerten.